Videoreihe: „Was uns bewegt“ · Folge 6 · Yin und Yang in der Sexualität

Sind Männer und Frauen wirklich so unterschiedlich in der Sexualität?
Wenn wir unserem eigenen sexuellen Fluß ganz natürlich folgen können, dann können wir auch dem sexuellen Fluß von jemand anderem folgen.

Könnte es sein, dass die Unterschiede minimal werden, wenn Mann und Frau frei pendeln können zwischen ihren eigenen Yin- und Yang-Aspekten?

Na? Appetit bekommen? Das komplette Video gibt’s unten. 🙂
(auch als Audioversion)

Zwei Formen von Sexualität:
Die energieaufbauende Sexualität und die energieabbauende Sexualität. Wie wäre es, diese beiden Formen wertungsfrei nebeneinander stehen zu lassen? Je nach Situation kann die eine oder die andere Art heilsam sein.

Warum ständige Ekstase völlig natürlich wäre:
Im Frieden sein mit unseren männlichen und weiblichen Aspekten.
Frieden im Wurzel-Chakra & Frieden in der sexuellen Energie:
Wenn wir die grobstoffliche Energie im Wurzel-Chakra nicht abtrennen, sondern liebevoll halten können, steigt die Energie durch alle Chakren aufwärts und wird dadurch immer mehr verfeinert. 
Die Energiequelle für jeden unserer Lebensbereiche.
Energie-Kanäle weiten für Lust und Liebe:
Wie wir dadurch mehr Lebensfreude, mehr Genuß und auch Verjüngung und körperliche Gesundheit erleben können.

Lieben für den Weltfrieden: :)
Was eine gesunde Sexualität mit dem Weltfrieden zu tun hat; - wobei nicht wichtig ist, ob wir die sexuelle Energie in uns selbst erleben oder zusammen mit Partner.

Übung:
Eine einfache Übung für den natürlichen Fluss der sexuellen Energie.

Info:

Wir haben uns entschieden, die Videoreihe „Was uns bewegt“ zu veröffentlichen, ohne daß man vorher eine Mitgliedschaft oder Ähnliches kaufen muß.

Zum Einen weil wir Rücksicht nehmen möchten auf all diejenigen, die finanziell sparsamer unterwegs sein müssen und denen unsere Arbeit aber helfen würde.

Zum Anderen auch, weil wir glauben, daß die Menschen, die wir mit unserer Arbeit wahrhaft im Herzen erreichen und in Ihrem Leben bereichern, dies auch wertschätzen und uns zum Beispiel mit Mundpropaganda, schönem Feedback oder auch auf ganz andere Art & Weise unterstützen werden.

Besonders möchten wir uns bei den Menschen bedanken, die unsere Arbeit mit einer Spende unterstützen und daran teilhaben möchten, daß unser Sparschwein gut genährt bleibt, damit wir weitere Videos produzieren können und nicht in Versuchung geraten, unseren Lieblingsbäcker oder unseren Vermieter mit Idealismus bezahlen zu wollen.

Spendenkonto:
Kontoinhaber: Anja Perron, Tannerstrasse 10, 9437 Marbach
IBAN: CH80 8080 8004 2508 6856 1
BIC / SWIFT: RAIFCH22D24

Bitte als VerwendungszweckSpiegelraum – Was uns bewegt“ angeben!

Und nun viel Freude mit dem kompletten Video:

Audioversion:

💡 Wenn man im Player rechts auf die 3 Punkte klickt, kann man die Datei auch runterladen… für unterwegs im Auto oder unterm Baum im Park, oder, oder, oder… 🙂 Und wenn euer Player keine 3 Punkte hat, hilft ein Rechtsklick auf selbigen weiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.