Videoreihe: „Was uns bewegt“ · Folge 4 · Das Sehnen & die bedingungsfreie Liebe

Wie tiefe Liebesbeziehungen entstehen:
Warum wir in der Liebe zu zweit nicht die ganze Tiefe erleben können, wenn wir zu «nonnenhaft» unterwegs sind.

Die Liebe zum Einen & die Liebe zu Allem:
Die partnerschaftliche Liebe ist bedingungsbehaftet. Was der Unterschied ist zu einem Mönch, der die ganze Welt liebt.

Na? Appetit bekommen? Das komplette Video gibt’s unten. 🙂
(auch als Audioversion)

Verletzlichkeit in Beziehungen:
Warum es nicht zwangsläufig sein muß, daß wir in nahen Beziehungen verletzlicher sind.

Über das Sehnen nach tiefer Begegnung:
Wie gut es tut, das Sehnen nach tiefer Begegnung zuzulassen und wie gerade dieses Zulassen oft dazu führt, dass wir das tatsächlich erleben.
Sehnen und Wachstum:
Das Sehnen ist ein grosses JA zu mehr Wachstum in uns selbst. Und was das Auftauchen des Sehnens mit unserem Wunsch zu tun hat, ganz wir selbst zu sein und ganz nach Hause zu kommen.

Männliche Sexualität ist nicht wahllos:
Warum die männliche Sexualität keineswegs so wahllos ist, wie sie vielleicht manchmal wirkt. Wenn wir meinen, die Männer/die Frauen wollten nicht in die Tiefe gehen in Beziehungen, dann hat dies oft sehr viel mit uns selbst zu tun.
Unpassende Partner?:
Warum manche Menschen einen Partner wählen, der sie in Wahrheit eher langweilt als inspiriert. Ein Herantasten an das wahre Potential?

Über das Bedauern des Endens von Beziehungen:
Wenn wir wirklich präsent sind in der Begegnung zusammen mit einem Menschen, dann gibt es später kein Bedauern; - auch dann nicht, wenn die Beziehung inzwischen beendet ist. Die Begegnung ist erfüllt.

Info:

Wir haben uns entschieden, die Videoreihe „Was uns bewegt“ zu veröffentlichen, ohne daß man vorher eine Mitgliedschaft oder Ähnliches kaufen muß.

Zum Einen weil wir Rücksicht nehmen möchten auf all diejenigen, die finanziell sparsamer unterwegs sein müssen und denen unsere Arbeit aber helfen würde.

Zum Anderen auch, weil wir glauben, daß die Menschen, die wir mit unserer Arbeit wahrhaft im Herzen erreichen und in Ihrem Leben bereichern, dies auch wertschätzen und uns zum Beispiel mit Mundpropaganda, schönem Feedback oder auch auf ganz andere Art & Weise unterstützen werden.

Besonders möchten wir uns bei den Menschen bedanken, die unsere Arbeit mit einer Spende unterstützen und daran teilhaben möchten, daß unser Sparschwein gut genährt bleibt, damit wir weitere Videos produzieren können und nicht in Versuchung geraten, unseren Lieblingsbäcker oder unseren Vermieter mit Idealismus bezahlen zu wollen.

Spendenkonto:
Kontoinhaber: Anja Perron, Tannerstrasse 10, 9437 Marbach
IBAN: CH80 8080 8004 2508 6856 1
BIC / SWIFT: RAIFCH22D24

Bitte als VerwendungszweckSpiegelraum – Was uns bewegt“ angeben!

Und nun viel Freude mit dem kompletten Video:

Audioversion:

💡 Wenn man im Player rechts auf die 3 Punkte klickt, kann man die Datei auch runterladen… für unterwegs im Auto oder unterm Baum im Park, oder oder oder 🙂 Und wenn euer Player keine 3 Punkte hat, hilft ein Rechtsklick auf selbigen weiter.

One thought on “Was uns bewegt · Folge no.04 · Das Sehnen & die bedingungsfreie Liebe

  1. Wundervoll❤️🙏❤️, danke für dieses tolle Gespräch🙏❤️🙏! Vorallem Eure Sichtweise zum Sehnen und wie sich SehnSUCHT und Sehnen unterscheidet🤩, ganz ganz toll👌👌👌!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.