Was uns bewegt · Folge no.07 · Geld · Den wahren Hunger stillen

Was uns bewegt · Folge no.07 · Geld · Den wahren Hunger stillen

Geld · Den wahren Hunger stillen
Interview-Reihe „was uns bewegt“ · Folge 7

Vielen Dank für Dein Interesse an dieser Episode. 🙂 Wenn Du unsere Arbeit unterstützen möchtest, würden wir uns über eine Spende sehr freuen.

In diesem Gespräch geht es unter anderem um folgende Schwerpunkte:

Austausch – frei von Vorstellungen über Geld: 
Was sagt unser authentisches inneres Gefühl, in welcher Qualität und Quantität wir dem anderen etwas geben oder von ihm empfangen möchten?

Geld, Selbstwert und das Heilen: 
Wissen wir überhaupt, was das wert ist, was wir den Menschen geben? Diese Frage gilt natürlich für alle Gaben, nicht nur für das Heilen.

Damit ein Mensch, der heilend tätig ist, seinen Mitmenschen so präsent, so klar und so einfühlsam begegnen kann, brauchte es viele, viele Jahre der inneren Einkehr. In stundenlangen Meditationen hat er all die unbewusst schwelenden Schatten beleuchtet, bis die Klarheit, die Freiheit und die Liebe, die in uns allen wohnt, immer mehr freigelegt wurde.

Die Mutterbrust hat auch keinen Münzeinwurf: (Das ist der neue Slogan von Johannes. 😊)
Wenn wir mit der Bedingungslosigkeit geben, wie eine Mutter ihr Kind stillt, erleben wir, dass das Universum uns genauso bedingungslos nährt. Und was passiert, wenn wir mehr darauf achten, dass es für alle aufgeht, anstatt nur unsere persönlichen Ziele im Blickwinkel zu haben.

Je heiler, desto weniger Hunger:
Eine Erfahrung von Johannes und wie er gesehen hat, dass Hunger in Wahrheit ein Hunger unseres verletzten Egos ist. Je heiler wir sind, desto weniger physische Nahrung brauchen wir.

Und wie ein Klient von Johannes in einem halben Jahr zehn Kilogramm an Gewicht verloren hat, nachdem sie an anderen Bewusstseins-Themen gearbeitet hatten, die nichts mit dem Körpergewicht zu tun hatten.

Über den Umgang mit unserer Angst vor Mangel: Zwei befreiende Fragen, die uns dazu verhelfen, dass sich die Angst vor Mangel von alleine wandelt und dass wir die Sicherheit im jetzigen Moment wieder finden.

Die Welt hungert nach Authentizität: Unsere Arbeit hilft den Menschen, den eigentlichen inneren Hunger zu finden und selbst zu stillen. Auf diese Weise können wir uns wieder selbst ermächtigen und unseren freien Willen wirklich wohltuend einsetzen.

Und nun viel Freude mit dem kompletten Video:

💡 auch als Audioversion: